Trauung mit Brief und Siegel

Auch wenn manche Paare zusätzlich nach einem religiösen Ritus heiraten, erhält in Deutschland jede Ehe erst durch die standesamtliche Heirat ihre Rechtsgültigkeit. Die Ehe wird hierbei vor einem Standesbeamten oder, insbesondere in kleineren Gemeinden, vom Bürgermeister geschlossen, wobei die zukünftigen Eheleute gemeinsam anwesend sein und ihren Heiratswillen öffentlich erklären müssen. Zur Sicherung der Beweislage bezüglich der rechtsgültig geschlossenen Ehe wird darüber hinaus eine entsprechende Beurkundung im Eheregister des Standesamtes vorgenommen.